Zeltlager

Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens der Jugendfeuerwehr in Langenweddingen fand das diesjährige Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Sülzetales im Ortsteil Langenweddingen statt.
Eingeladen wurde auch der Feuerwehrnachwuchs aus Wanzleben, der die Einladung gerne annahm und das Wochenende vom 27. bis zum 29. Juni in Langenweddingen verbrachte. 9 Kinder und 3 Betreuer richteten sich für das Wochenende auf dem Gelände des Schwimmbades häuslich ein. Nach der Eröffnung durch den Ortswehrleiter Kamerad Maik Schneemann, die vor dem Bürgerhaus stattfand, ging es, begleitet durch die Schalmeienkappelle aus Sülldorf, in einem langen Marschband durch das Dorf zum Freibad. Am späten Abend folgte die obligatorische Nachtwanderung. Auch hier hatte das Team um Jugendwart Carsten Weber alles perfekt organisiert und alle Teilnehmer hatten viel Spaß. Den Samstag verbrachten die Wanzlebener im heimatlichen Bördestadion um ihre Wehr beim Verbandsauscheid im Bundeswettbewerb der Jugendfeuerwehren des Feuerwehrverbandes Börde e.V. zu vertreten. Am späten Nachmittag waren alle wieder zurück in Langenweddingen und so konnten die Wanzlebener Nachwuchsbrandschützer noch am Knotenwettbewerb teilnehmen. Der ereignisreiche Tag klang dann bei einer gemeinsamen Disko aus. Nach dem Frühstück freuten sich die Sarrestädter dann über den 3. Platz beim Knotenwettkampf. Mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck ging es dann zurück ins heimatliche Gerätehaus, von wo es dann für die Mädchen und Jungen nach Hause ging.  

(Text: Sven Nevermann)

Zurück zu Jugend