Feueralarm an der Grundschule

Pünktlich um 07:45 Uhr heulten in der Grundschule Wanzleben die Sirenen. Feueralarm! Während die Schule evakuiert wurde waren aus der Ferne bereits die Sirenen der anrückenden Wanzlebener Feuerwehr zu hören. Vor Ort stellte sich Gott sei Dank alles nur als eine Übung heraus. Die Evakuierungsübung war der Auftakt für den diesjährigen Projekttag der Grundschule an der neben der Feuerwehr, der Polizei auch das Deutsche Rote Kreuz teilnahm. Während die Beamten der Bundespolizei über die Gefahren rund um den Bahnverkehr informierten, konnte bei den Kollegen der Landespolizei der "Fahrrad-TÜV" abgelegt werden. Die entsprechende "Plakette" gab's natürlich dazu. Das DRK hatte einen Krankenwagen zum Anschauen mitgebracht. Bei der Feuerwehr drehte sich natürlich alles um das Thema Brandschutz. Neben einer Malstraße konnten die Schüler ihre Geschicklichkeit beim Zielspritzen, bei Feuerwehrski laufen oder dem Kriechtunnel beweisen. An den beiden mitgebrachten Einsatzfahrzeugen der Wanzlebener Wehr gab es ebenfalls viel zu entdecken.
Absoluter Höhepunkt aber war sicherlich die Demonstration einer Fettexplosion die die Kameraden zum  Abschluss des diesjährigen Projekttages vorführten. Dem lautstarken Wunsch der Kinder nach einer Zugabe konnte aber leider nicht entsprochen werden.


Ein Dankeschön geht an dieser Stelle an die Kameraden der Einsatzabteilung und der Alters- und Ehrenabteilung aus Hohendodeleben und Wanzleben ohne deren tatkräftige Unterstützung die Durchführung dieser Veranstaltung so nicht möglich gewesen wäre!  

 

   


 

(Text: Sven Nevermann)

Zurück zu Aktuelles und History