Blue Lake Orchestra in Domersleben

Zum wiederholten Male sind 50 Jugendliche und Betreuer des Blue Lake Orchestra aus dem US-Bundesstaat Michigan zu Gast in der Magdeburger Börde gewesen. Das kleine Bördedorf erwies sich wieder einmal als perfekter Gastgeber für die Musiker aus Übersee. In enger Abstimmung mit den Organisatoren des Besuches übernahm die Freiwillige Feuerwehr einen Nachmittag lang die Betreuung  des Orchesters. Während die Einsatzabteilung der Wehr die beiden Einsatzfahrzeuge der Wehr, ein Löschgruppenfahrzeug LF 8/6 und ein Mannschaftstransportfahrzeug) präsentierte, präsentierten die Kameradinnen und Kameraden der benachbarten Wehr aus Wanzleben  auf der Freifläche neben der Wache die Drehleiter und den Rüstwagen der Wehr. Auch ein Rundgang durch das Feuerwehrgerätehaus wurde  angeboten und von den Gästen gern in Anspruch genommen. Auch das Anprobieren der Schutzbekleidung stand hoch im Kurs, speziell bei den weiblichen Besuchern. Das Interesse der Jungen eher im technischen Bereich. Erstaunlich für die deutschen Gastgeber war der Umstand, dass trotz des hohen Ansehens, das Feuerwehrleute in den Vereinigten Staaten genießen, das Wissen um die Feuerwehr wenig ausgeprägt ist. Dies tat der Begeisterung an diesem Tag jedoch keinen Abbruch. Richtig spannend wurde es aber erst an der Station, welche die Jugendfeuerwehr Domersleben gestaltete. Hier konnten sich Mädchen, als auch Jungen in kleinen Übungen beweisen. Neben dem Rollen eines Schlauches stand das Überwinden einer kleinen Hindernisbahn und das Anlegen von feuerwehrtypischen Knoten auf der Aufgabenliste. Hier tauten die Jugendlichen richtig auf und hatten viel Spaß mit ihren deutschen Gastgebern. Viel zu schnell verging dieser für beide Seiten sicherlich unvergessliche Nachmittag beim "German Fire Department"!

 

(Text: Sven Nevermann)

Zurück zu Aktuelles und History