Kindertagesstätte besucht Feuerwehr

Staunende Kinderaugen verfolgten jeden Handgriff von Kamerad Mirko Osterwald. Der erfahrene Maschinist der Wanzleber Wehr demonstrierte den 26 Kindern der evangelischen Kindertagesstätte "Regenbogen" was man so alles mit der modernen Drehleiter der Wehr anstellen kann. Im Anschluss durfte jedes Kind einmal mit Feuerwehrfrau Susanne Konczalla den Leiterkorb erobern. Organisiert hatte den aufregenden Besuch im Übrigen Christin Bedau. Die 20-Jährige absolviert derzeit eine Ausbildung zur Erzieherin in der Kindertagesstätte. Als stellvertretende Jugendfeuerwehrwartin engagiert sich die Oberfeuerwehrfrau überdies auch aktiv in der Nachwuchsarbeit der Wehr. Neben der Drehleiter gab es aber einige andere Highlights. In Zusammenarbeit mit Brandschutzerzieherin Andrea Drebenstedt und unterstützt von den Mitgliedern Jugendfeuerwehr Wanzleben wurde den jungen Besuchern mit vielen Spielen ein abwechslungsreiches Programm geboten. Treffsicherheit war beispielsweise am Löschgiebel gefragt. Unterstützt von den angehenden Feuerleuten musste mit dem D-Schlauch einer Kübelspritze hier ein "Feuer" gelöscht werden. An einer weiteren Station waren Geschicklichkeit und Teamgeist gefordert. Becher, gefüllt mit Wasser, mussten auf einem Hindernisparcours entlang balanciert werden um am Ende einen Eimer zu befüllen. Viel Spaß hatten die kleinen Besucher dann beim Stiefelweitwurf.
Leider ging die Zeit viel zu schnell vorüber und es für die Gäste hieß es Abschied zu nehmen. Mit vielen aufregenden Erinnerungen im Gepäck machten sich die Besucher auf den Weg zurück in den Kindergarten.

(Text: Sven Nevermann)

Zurück zu Aktuelles und History