Schmücken des Markts

Wie in den vergangenen Jahren hat sich die Jugendfeuerwehr Wanzleben auch in diesem Jahr bereit erklärt bei der Vorbereitung des traditionellen Weihnachtsmarktes zu helfen. Leider machte Sturmtief "Xaver" den Mädchen und Jungen der Jugendfeuerwehr bei der Terminplanung einen dicken Strich durch die Rechnung. Aber durch einem Sturm lässt man sich nicht entmutigen. So wurde kurzerhand ein neuer Termin festgelegt. Am 11. Dezember war es dann endlich soweit. Am Nachmittag traf sich der Wanzlebener Feuerwehrnachwuchs am Gerätehaus in der Lindenpromenade. Von dort
ging man dann, gut geschützt gegen das eher ungemütliche Wetter, hinüber zum Marktplatz. Auf dem Hof des Rathauses lag bereits das Tannengrün bereit, so dass die Floriansjünger sogleich mit ihrer Arbeit beginnen konnten. Eingeteilt in kleine Teams wurde der Marktplatz der Sarrestadt im Nu weihnachtlich geschmückt. Trotz kühler Temperaturen freuten sich die Nachwuchsbrandschützer
über das Ergebnis ihrer Arbeit aber sicherlich noch viel mehr auf den am Sonntag stattfindenden Weihnachtsmarkt.

 

(Text: Sven Nevermann, Bild: Janine Werner)

Zurück zu Aktuelles und History